unbefugt
Adjektiv:

Worttrennung:
un·be·fugt, keine Steigerung
Aussprache:
IPA [ˈʊnbəˌfuːkt]
Bedeutungen:
[1] keine Befugnis, kein Recht, keine Bevollmächtigung zu etwas besitzend
Synonyme:
[1] unberechtigt
Gegenwörter:
[1] befugt
Beispiele:
[1] In Paragraf 36 des Waffengesetzes heißt es nämlich: "Wer Waffen oder Munition besitzt, hat die erforderliche Vorkehrungen zu treffen, um zu verhindern, dass diese Gegenstände abhanden kommen oder Dritte sie unbefugt an sich nehmen."
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.058
Deutsch Wörterbuch