Ungläubiger
Substantiv, m, adjektivische Deklination: Worttrennung:
Un·gläu·bi·ger, Plural: Un·gläu·bi·ge
Aussprache:
IPA [ˈʊnˌɡlɔɪ̯bɪɡɐ]
Bedeutungen:
[1] Person, die einem anderen, als falsch aufgefassten Glauben anhängt oder jeglichen Glauben ablehnt
Herkunft:
[1] Substantivierung zu ungläubig durch Konversion
Gegenwörter:
[1] Gläubiger
Beispiele:
[1] „In dem Überfall sieht der Gelehrte eine Strafe Gottes - anders kann er sich das plötzliche Auftauchen der Ungläubigen nicht erklären.“
[1] „Zumra Nuru ist einer der wenigen Atheisten Äthiopiens und der wohl bekannteste Ungläubige seines Landes.“
Übersetzungen: Deklinierte Form: Worttrennung:
Un·gläu·bi·ger
Aussprache:
IPA [ˈʊnˌɡlɔɪ̯bɪɡɐ]
Grammatische Merkmale:
  • Genitiv Singular der starken Flexion des Substantivs Ungläubige
  • Dativ Singular der starken Flexion des Substantivs Ungläubige
  • Genitiv Plural der starken Flexion des Substantivs Ungläubige



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.024
Deutsch Wörterbuch