Unglaube
Substantiv, m:

Worttrennung:
Un·glau·be, kein Plural
Aussprache:
IPA [ˈʊnˌɡlaʊ̯bə]
Bedeutungen:
[1] Ablehnung religiösen Glaubens
[2] Annahme, dass eine Aussage/Behauptung wahrscheinlich nicht zutrifft
Herkunft:
Ableitung von Glaube mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) un-
Gegenwörter:
[1] Glaube
Beispiele:
[1] „Er brauchte etwas Großes, Weites, in das er sich hinein begeben könnte, nachdem er in dem Zustand des Unglaubens kein Glück gefunden hatte.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch