unterteilen
Verb:

Flexion

Worttrennung:
un·ter·tei·len, Präteritum: un·ter·teil·te, Partizip II: un·ter·teilt
Aussprache:
IPA [ˌʊntɐˈtaɪ̯lən]
Bedeutungen:
[1] logisch oder physisch restlos in verschiedene Teile (Einheiten) gliedern
Herkunft:
Kompositum aus teilen und unter-
Synonyme:
[1] aufgliedern
Gegenwörter:
[1] zusammenführen, verbinden, verschmelzen, fusionieren
Beispiele:
[1] Die Schriften Philons lassen sich grob in drei Klassen unterteilen: Exegetische Schriften (Philon legt große Teile des Pentateuch aus), philosophische Schriften und historische/apologetische Schriften.
[1] Die Kranken lagen in einem großen Raum, der mit einem Vorhang unterteilt war.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.077
Deutsch Wörterbuch