Untugend
Substantiv, f:

Worttrennung:
Un·tu·gend, Plural: Un·tu·gen·den
Aussprache:
IPA [ˈʊnˌtuːɡn̩t]
Bedeutungen:
[1] negative Eigenschaft, Gewohnheit oder Haltung eines Menschen
Herkunft:
Ableitung zu Tugend mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) un-
Gegenwörter:
[1] Tugend
Beispiele:
[1] „Dass es sich dabei um Untugenden handelt, wird auch für die allermeisten Nichtgläubigen nachvollziehbar sein.“
[1] „Jedes der Länder ist mit einer Nummer bezeichnet, und ein beigelegtes Büchlein gibt an, welche Tugend oder Untugend in diesem Staat residiert.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.018
Deutsch Wörterbuch