Ursache
Substantiv, f

Worttrennung:
Ur·sa·che, Plural: Ur·sa·chen
Aussprache:
IPA [ˈuːɐ̯ˌzaxə]
Bedeutungen:
[1] vorhergehender Sachverhalt, der einen momentanen Sachverhalt wesentlich bestimmt hat
Herkunft:
Ableitung (Derivation) des Substantivs Sache mit dem Präfix ur- als Derivatem (Ableitungsmorphem)
Synonyme:
[1] Grund
Gegenwörter:
[1] Folge, Wirkung
Beispiele:
[1] Die Ursache ihrer Krankheit war ein schlechter Zahn.
[1] „»Setz dich wieder«, sagte Benno, eine Aufforderung, der Hawa nur widerwillig nachkam. Der Vorschlag lautete, man wolle die Ursache des Brandes der Kartonagefabrik auf sich beruhen lassen, für das Verstummen irgendwelcher damit zusammenhängender und umlaufender Gerüchte Sorge tragen, ja notfalls durch Aussagen von Augenzeugen die Zufälligkeit des Brandausbruchs, höchstens durch reinste Fahrlässigkeit beim Präparieren von Drogenstoffen entstanden, bestätigen lassen, allerdings nur, falls durch den Brand obdachlos gewordene Menschen in ihrer neuen Heimstätte, der sogenannten Wagenburg auf dem ehemaligen Sportplatz von TuS 95 bei den Blauen Bergen, von allen Seiten unbehelligt bleiben dürfen. Für immer?“
[1] Der Golfstrom ist wichtig für das milde Klima in Westeuropa. Nun deutet eine Studie darauf hin, dass sich die Strömung abschwächt. Ursache sei der Klimawandel, vermuten die Forscher.
[1] „Nicht nur im Motorflug, sondern auch im Segelflug finden sich überzogene Flugzustände oder gar Trudeln regelmäßig als Ursache von Unfällen in den Statistiken der BfU.

Redewendungen
keine Ursache!
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch