Verbündeter
Substantiv, m, adjektivische Deklination: Worttrennung:
Ver·bün·de·ter, Plural: Ver·bün·de·te
Aussprache:
IPA [fɛɐ̯ˈbʏndətɐ]
Bedeutungen:
[1] Person oder Institution, die mit anderen Personen/Institutionen zusammenarbeiten, sich gegenseitig unterstützen
Herkunft:
Ableitung des Substantivs vom Partizip Perfekt verbündet des Verbs verbünden durch Konversion
Synonyme:
[1] Bündnispartner
Gegenwörter:
[1] je nach Kontext: Antagonist, Feind, Gegenspieler, Gegner, Konkurrent, Kontrahent, Opponent, Rivale, Widersacher
Beispiele:
[1] „Sein einstiger Verbündeter Tschombé wird zum Gegenspieler auf Leben und Tod.“
[1] „Da kommt wohl Uraltes und immer Neues zwischen zwei Nachbarvölkern zum Vorschein, die derzeit doch als Waffengefährten, als brüderlich Verbündete gelten.“
[1] „Diese Zahlen umschließen auch die beschlagnahmten Auslandsguthaben und die unter den Verbündeten aufgeteilte deutsche Handelsflotte.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.015
Deutsch Wörterbuch