Verbindung
Substantiv, f:

Worttrennung:
Ver·bin·dung, Plural: Ver·bin·dun·gen
Aussprache:
IPA [fɛɐ̯ˈbɪndʊŋ]
Bedeutungen:
[1] etwas Verbindendes
[2] kausale oder lokale Verbundenheit
[3] veraltet: Beziehung, Ehe, Verlöbnis
[4] Chemie: Stoff, der aus mehreren Elementen besteht
[5] traditioneller Verein von Studenten
[6] das Zusammenbringen; das Verbinden
Herkunft:
Ableitung (Derivation) des Substantivs zum Stamm des Verbs verbinden mit dem Suffix -ung als Derivatem (Ableitungsmorphem)
Synonyme:
[1] Übergang, Bahn, Bus: Route, Telefon, Internet: Leitung
[2] Zusammenhang, Verknüpfung, Beziehung, Bezug, Relation
[5] Burschenschaft, Corps
[6] Kombination
Gegenwörter:
[1] Abtrennung, Barriere
[2] Trennung
[4] Element, Gemenge
Beispiele:
[1] Zwischen den Häusern gibt es eine unterirdische Verbindung.
[1] Die Verbindung ist schon wieder zusammengebrochen!
[1] Was ist die schnellste Verbindung nach Itzehoe?
[1] „Bereits im 18. Jahrhundert verzeichnen einige Kursbücher erste internationale Verbindungen.
[2] Ich sehe keine Verbindung zwischen den beiden Morden.
[3] Aus dieser Verbindung gingen drei Kinder hervor.
[4] Organische Verbindungen haben ein Grundgerüst aus Kohlenstoff.
[5] Er ist in der Verbindung „Teutonia“.
[6] Die Verbindung dieser zwei Themen gefällt mir nicht.
[6] „Was die Erfahrung des Bergsteigens zu einer Metapher des Lebens überhaupt werden lässt und sogar noch zum Sinnbild für die Suche nach dem ewigen Seelenheil, ist die Verbindung der kulturell positiv besetzten Vorstellung der Höhe mit der Abforderung einer körperlichen Leistung.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.027
Deutsch Wörterbuch