Verbrecher
Substantiv, m:

Worttrennung:
Ver·bre·cher, Plural: Ver·bre·cher
Aussprache:
IPA [fɛɐ̯ˈbʁɛçɐ]
Bedeutungen:
[1] allgemeiner Sprachgebrauch: jemand, der [ein] Verbrechen begeht oder begangen hat
Herkunft:
schon mittelhochdeutsch „verbrecher“ (auch schon bei leichten Straftaten)
Ableitung vom Verb verbrechen mit dem Ableitungsmorphem -er
Beispiele:
[1] Dieser Verbrecher ist nun schon mehrmals aus dem Gefängnis ausgebrochen.
[1] „Alle freien Männer - Bauern, Handwerker, Kaufleute - dürfen an den Volksversammlungen teilnehmen, den Thingen, auf denen etwa über Verbrecher geurteilt wird.“
[1] „Er ist jetzt Lude und wird wieder ein Verbrecher sein, aber weh tut ihm das alles nicht, im Gegenteil.“
[1] „So etwas tun nur Verbrecher und Trunkenbolde, hieß es.“
[1] „Später ließen die Franzosen unter dem Baum Verbrecher hinrichten.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch