Verkehrsweg
Substantiv, m:

Worttrennung:
Ver·kehrs·weg, Plural: Ver·kehrs·we·ge
Aussprache:
IPA [fɛɐ̯ˈkeːɐ̯sˌveːk]
Bedeutungen:
[1] Strecke: ein Weg, auf dem Verkehr1 stattfindet
Herkunft:
Determinativkompositum aus Verkehr, Fugenelement -s und Weg
Synonyme:
[1] Linie, Verkehrsverbindung
Beispiele:
[1] „Auf Verkehrswegen im Tagbau sind Ausweichen für Begegnungsverkehr, Reversier- und Umkehrplätze in ausreichender Anzahl und Breite vorzusehen.“
[1] „Überflutet wurden dafür die Flussniederungen des Chagres, des bis dato schnellsten Verkehrsweges durch Panama, hochfrequentiert besonders in der Mitte des 19. Jahrhunderts, als in Kalifornien der Goldrausch begann.“
[1] „Fast 500 Schiffe mussten für Tage ihre Fahrt unterbrechen, und als die Sperrung eines der zentralen Verkehrswege Europas aufgehoben wurde, blieben noch immer drei Container vermisst.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.029
Deutsch Wörterbuch