Verletzung
Substantiv, f:

Worttrennung:
Ver·let·zung, Plural: Ver·let·zun·gen
Aussprache:
IPA [fɛɐ̯ˈlɛt͡sʊŋ]
Bedeutungen:
[1] eine Beschädigung von Gewebe
[2] das Übertreten eines Gebotes, einer Grenze
Herkunft:
Ableitung zum Stamm des Verbs verletzen mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ung
Beispiele:
[1] „Bei den von mir untersuchten Wagnissportarten Bergsteigen, Fallschirmspringen, Gleitschirm-, Drachen-, Segelfliegen und Bungeespringen wird – gemessen an der Anzahl der Einzelaktionen, der Betätigungsdauer und der Schwere der Verletzungen – ein Gefährdungslevel unterschritten, der in anderen gesellschaftlichen Bereichen (z.B. dem Straßenverkehr) und in Volkssportarten (Fußball, Abfahrtski) allgemein toleriert wird.“
[1] Ich habe mir gestern eine Verletzung der Milz zugezogen.
[2] Es war eine schwere Verletzung der Aufsichtspflicht.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch