Verschnaufpause
Substantiv, f:

Worttrennung:
Ver·schnauf·pau·se, Plural: Ver·schnauf·pau·sen
Aussprache:
IPA [fɛɐ̯ˈʃnaʊ̯fˌpaʊ̯zə]
Bedeutungen:
[1] Pause, um sich kurz zu regenerieren und Luft zu schöpfen
Herkunft:
Determinativkompositum aus dem Stamm des Verbs verschnaufen und dem Substantiv Pause
Synonyme:
[1] Erholungspause, Ruhepause
Beispiele:
[1] Nach dreißig Minuten Ausdauerlauf brauchte er dringend eine Verschnaufpause.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.013
Deutsch Wörterbuch