Verständigung
Substantiv, f:

Worttrennung:
Ver·stän·di·gung, Plural: Ver·stän·di·gun·gen
Aussprache:
IPA [fɛɐ̯ˈʃtɛndɪɡʊŋ]
Bedeutungen:
[1] Das gegenseitige Verstehen (einander verstehen) durch Kommunikation, Wahrnehmung und gedankliche Verarbeitung
[2] die Verständigung im Sinne einer Mitteilung/Meldung
[3] das Finden eines Konsenses
[4] Benachrichtigung
Synonyme:
[1] Verstehen
[2] Kommunikation
[3] Kompromissfindung, Ergebnisfindung, Einigung
[4] Benachrichtigung
Gegenwörter:
[1, 3] Missverständnis
Beispiele:
[1] Ein gemeinsames Wörterbuch trägt zur besseren Verständigung bei.
[1] Verständigung schafft Verständnis und hilft einander zu verstehen.
[1] „Die sprachliche Verständigung zwischen Wissenschaftlern soll in der Weise verbessert werden, daß sich bei der Fixierung und Übertragung von Wissenschaft im Medium der Sprache keine Fehler einschleichen.“
[2] Die Verständigung über das Mobiltelefon war hervorragend.
[2] Bei diesem Festtrubel war eine Verständigung nicht möglich.
[3] Vielleicht können die beiden Parteien ja doch eine Verständigung erzielen.
[3] Der Dialog beider Parteien trug schließlich zu einer Verständigung bei.
[4] Die Verständigung der Angehörigen hatte erste Priorität.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.030
Deutsch Wörterbuch