Verstärker
Substantiv, m:

Worttrennung:
Ver·stär·ker, Plural: Ver·stär·ker
Aussprache:
IPA [fɛɐ̯ˈʃtɛʁkɐ]
Bedeutungen:
[1] allgemein: etwas, das etwas anderes stärker werden lässt
[2] Technik: Teil zum Verstärken einer Kraft, ganz besonders, wenn es um Lautstärke geht
[3] Psychologie: Reiz, der erkennbar und regelhaft als Folge eines bestimmten Verhaltens erfolgt und die Wahrscheinlichkeit des Auftretens dieses Verhaltens oder dessen Ausführungsgeschwindigkeit erhöht
Herkunft:
Substantiv zu dem Verb verstärken durch das Suffix -er
Gegenwörter:
[2] Abschwächer
Beispiele:
[1] „Der Ausfall des cochleären Verstärkers führt zur Schwerhörigkeit.“
[1] „In Österreich werden durch die Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) weiterhin D-Züge im Planverkehr eingesetzt. Diese dienen hauptsächlich als Verstärker zu Intercity und EuroNight Verbindungen, sind aber teilweise auch eigenständige Verbindungen, wie zum Beispiel ein D-Zug von Wien nach Moskau oder auch Pendlerzüge früh morgens oder spät abends.“
[2] „Die Leistung am Ausgang von Verstärkern reicht von wenigen μW in Hörgeräten bis zu mehreren hundert Kilowatt in Endstufen von amplitudenmodulierten Rundfunksendern auf Mittelwelle und Kurzwelle.“
[3] „Die Beobachtung, dass Trinken in einem Tierexperiment als Verstärker funktioniert, lässt den Schluss zu, dass die normale Trinkrate der Tiere zuvor verringert worden war.”
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch