Verstärkung
Substantiv, f:

Worttrennung:
Ver·stär·kung, Plural: Ver·stär·kun·gen
Aussprache:
IPA [fɛɐ̯ˈʃtɛʁkʊŋ]
Bedeutungen:
[1] technische Vorrichtung zur Erhöhung der Stabilität oder Verbesserung der Designeigenschaften zum Beispiel bei Gebäuden, Maschinen, Fahrzeugen und Kleidern
[2] zusätzliches Personal, das für eine bestimmte Aufgabe bereitgestellt wird
[3] bezogen auf Wellen: Vergrößerung der Amplitude, zum Beispiel Erhöhung der Lautstärke von Geräuschen
[4] Verkehr, Handel, Beziehungen: Intensivierung, Zunahme, Verdichtung
Herkunft:
Ableitung zum Stamm des Verbs verstärken mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ung
Synonyme:
[2] Zusatz
[3] Amplifikation
[4] Intensivierung, Zunahme, Verdichtung
Gegenwörter:
[2–4] Abbau
[3, 4] Dämpfung, Abnahme
[4] Ausdünnung
Beispiele:
[1] Die Rückbank ließ sich nicht umlegen, da zum Kofferraum hin verkreuzte Streben als Verstärkung verbaut waren.
[2] Da die Front bröckelte mussten immer neue Truppen als Verstärkung abgestellt werden.
[3] Da die Schwingungen den Passanten einen Gleichschritt aufzwangen kam es zu einer bedrohlichen Verstärkung.
[4] Durch den Abbau von Zöllen kam es zu einer Verstärkung des internationalen Handels.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch