Virginien
Substantiv, n, Toponym: Worttrennung:
Vir·gi·ni·en, kein Plural
Aussprache:
IPA [vɪʁˈɡiːni̯ən]
Bedeutungen:
[1] veraltet: Kolonie beziehungsweise Bundesstaat im Osten der Vereinigten Staaten von Amerika, gelegen zwischen Pennsylvania, Maryland, dem Atlantischen Ozean, North Carolina, Tennessee, Kentucky und Ohio; Virginia (inklusive des später eigenständigen West Virginia sowie teilweise Gebieten vorgenannter, später entstandener Kolonien beziehungsweise Bundesstaaten)
Synonyme:
[1] heute unpräzise: Virginia
Beispiele:
[1] „Der Name Virginien ›(Virginia)‹ wurde dieſem Lande von ſeinem erſten Entdecker, dem Engländer Sir Walter Raleigh im Jahre 1584 zu Ehren der jungfräulichen Königin Eliſabeth von Großbritannien beigelegt. Bis zum Jahre 1630 gehörten auch die jetzigen beiden Carolina’s, und bis 1786 ſelbſt Kentucky zu Virginien.“ [1832]



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.002
Deutsch Wörterbuch