Vizepräsident
Substantiv, m:

Worttrennung:
Vi·ze·prä·si·dent, Plural: Vi·ze·prä·si·den·ten
Aussprache:
IPA [ˈfiːt͡səpʁɛziˌdɛnt]
Bedeutungen:
[1] Stellvertreter eines Präsidenten
Herkunft:
Determinativkompositum, zusammengesetzt aus dem gebundenen Lexem Vize- und dem Substantiv Präsident
Synonyme:
[1] stellvertretender Präsident, umgangssprachlich, kurz: Vize
Beispiele:
[1] Schon vier Stunden nach dem Attentat auf John F. Kennedy trat der Vizepräsident Lyndon B. Johnson seine Nachfolge an.
[1] „Es gelang ihm, alle wichtigen Leute zu treffen, vom Vizepräsidenten der Burenrepublik Transvaal über den Sultan von Sansibar bis zum Khediven von Ägypten.“
[1] „Er war offenbar ein ziemlich unbedarfter, ungebildeter, um nicht zu sagen dummer Vizepräsident und tat sich durch Lübke-ähnliche Dummbeuteleien hervor, die bei dem jungen Mann nicht auf Vergreisung und Alzheimer-Symptome zurückzuführen waren.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.002
Deutsch Wörterbuch