Volumen
Substantiv, n:

Worttrennung:
Vo·lu·men, Plural 1: Vo·lu·men, Plural 2: Vo·lu·mi·na
Aussprache:
IPA [voˈluːmən]
Bedeutungen:
[1] Mathematik: Rauminhalt eines Körpers
[2] Schriftrolle, Band (eines Werkes)
[3] Stromstärke bei Fernseh- und Funkübertragungen
[4] allgemein, übertragen: Gesamtmenge von etwas
Herkunft:
Unter Einfluss von dem gleichbedeutenden französischen volume aus dem lateinischen Substantiv volumen [Stamm: volumin-] „Buch, (Schrift-)Rolle“, eigentlich „alles, was zu rollen / winden / wickeln geht“, nämlich zu dem Verb volveredrehen, (kreisförmig) bewegen, rollen, wälzen“; vergleiche volubel.
Synonyme:
[1, 4] Rauminhalt
[4] Ausmaß, Gesamtmenge, Größe (Außengröße, Innengröße)
Beispiele:
[1] Das Volumen eines Würfels mit der Kantenlänge 10 cm entspricht einem Liter.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch