Vorort
Substantiv, m:

Worttrennung:
Vor·ort, Plural: Vor·or·te
Aussprache:
IPA [ˈfoːɐ̯ˌʔɔʁt]
Bedeutungen:
[1] eine Siedlung der Peripherie einer Stadt
Herkunft:
Determinativkompositum aus vor und Ort
Beispiele:
[1] Die Pendler in den Vororten stöhnen über den hohen Spritpreis.
[1] „Auch in den entlegensten Vororten wurden diese Wechselstuben in den Weg gestellt.“
[1] „Er stapfte mit seinem Tornister durch die öden Vororte, durch die innere Stadt und kam auf den Hauptbahnhof.“
[1] „In diesen Vororten ist eine Ahnung von der Lebensqualität erhalten geblieben, die das alte Dresden kennzeichnete.“
[1] „Janies Cleverness bestand darin, dass sie, als sie in den Vorort kam, erkannte, wozu die Vororte da waren.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.020
Deutsch Wörterbuch