Vorrat
Substantiv, m:

Worttrennung:
Vor·rat, Plural: Vor·rä·te
Aussprache:
IPA [ˈfoːɐ̯ˌʁaːt]
Bedeutungen:
[1] in größeren Mengen zur späteren Verwendung vorbereitete Mittel oder Waren
Herkunft:
spätmittelhochdeutsch vorrāt „Vorrat, Vorbedacht, Überlegung“. Das Wort ist seit dem 14. Jahrhundert belegt.
Synonyme:
[1] Reserve
Beispiele:
[1] Es ist gut, immer einen Vorrat an Lebensmitteln zu lagern.
[1] „Zuletzt hieß er sie aus dem Vorrate einen ziemlich schweren Block auf den Arbeitstisch schaffen.“
[1] „Dort wollten wir unsere schwindenden Vorräte an Wasser und Lebensmitteln auffrischen.“
[1] „Die kleineren Vorräte für die Kajüte wurden an Bord gebracht, und Dan McCoy überredete mich, von einer Flasche Kirschwasser zu kosten.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch