Wörterbuch
Substantiv, n:

Worttrennung:
Wör·ter·buch, Plural: Wör·ter·bü·cher
Aussprache:
IPA [ˈvœʁtɐˌbuːx]
Bedeutungen:
[1] Nachschlagewerk für die Schreibweise, Aussprache, Bedeutung, Grammatik, Geschichte und/oder Übersetzung von Wörtern
Herkunft:
Verdeutschung von dictionarium bzw. lexicon im 17. Jahrhundert durch Comenius, ursprünglich holländisch: wordboek.
Synonyme:
[1] manchmal (veraltend) auch: Diktionär, Enzyklopädie, Lexikon, Thesaurus
Gegenwörter:
[1] Bibliographie, Einführung
Beispiele:
[1] Er nutzt ein Wörterbuch für Korrekturen.
[1] Sie schlägt in einem englischen Wörterbuch nach.
[1] Das Wiktionary ist ein freies Wörterbuch in Wiki-Form.
[1] „Tatsache ist, dass unser aller Wissen über die Textsorte Wörterbuch diesem ein hohes Maß an Orientierungsleistung und Normativität zuschreibt.“
[1] „In diesem Fall ist nicht einmal ein Wörterbuch notwendig.“
[1] „Er verstand schon vieles, auch wenn es beim Lesen nur langsam vorwärts ging und er immer wieder im Wörterbuch nachschlagen musste.“
[1] „Wörterbücher haben nicht so sehr die Aufgabe, die spezifische Bedeutung eines Wortes erschöpfend zu beschreiben - das gelingt fast nie.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.020
Deutsch Wörterbuch