Wüstung
Substantiv, f:

Worttrennung:
Wüs·tung, Plural: Wüs·tun·gen
Aussprache:
IPA [ˈvyːstʊŋ]
Bedeutungen:
[1] Siedlung oder Wirtschaftsfläche, die vor langer Zeit aufgegeben wurde, und von der heute nur noch Spuren oder vereinzelte Gebäude oder Gebäudeteile erhalten sind
Herkunft:
mittelhochdeutsch „wüestunge, wustunge“
Beispiele:
[1] Dorpede bei Marsberg-Westheim ist eine Wüstung - ein aufgegebenes Dorf -, das um 1400 verlassen wurde und aus schriftlichen Quellen bekannt ist.
[1] „1573 hatte sich der Eremit Claus Scheffer am Rande der Nuenhagener Wüstung niedergelassen.“
[1] „Solche Wüstungen entstanden durch Auflassungen, wenn sich die Bewirtschaftung nicht mehr lohnte.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch