Wahnvorstellung
Substantiv, f:

Worttrennung:
Wahn·vor·stel·lung, Plural: Wahn·vor·stel·lun·gen
Aussprache:
IPA [ˈvaːnfoːɐ̯ˌʃtɛlʊŋ]
Bedeutungen:
[1] krankhafte, wahnwitzige, nicht realisierbare Annahme
Herkunft:
Determinativkompositum aus den Substantiven Wahn und Vorstellung
Beispiele:
[1] „Das Anheizen der Wut auf die Juden war in Hitlers Wahnvorstellungen eines der besten Verfahren, um den Zerfall des feindlichen Bündnisses zu beschleunigen.“
[1] „Das Misstrauen des Komponisten gegenüber den Ärzten wuchs sich zu Wahnvorstellungen aus.“
[1] „Die Wahnvorstellungen, die sie im Laufe ihrer Krankheit entwickelte, waren im Grunde ihre Wunschvorstellungen.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.005
Deutsch Wörterbuch