Wales
Substantiv, n, Toponym: Worttrennung:
Wales, kein Plural
Aussprache:
IPA [veɪlz], [veːls]
Bedeutungen:
[1] Landesteil des Vereinigten Königreiches
Herkunft:
Nach J. R. R. Tolkien kann das Wort als allgemeiner germanischer Name für eine Person, die wir für einen Keltisch-Sprecher halten können, gedeutet werden. Das Wort erscheint althochdeutsch Singular "walh" (Plural "walha"), das Zugehörigkeitsadjektiv althochdeutsch "walhisk", altenglisch als "wilisc" (= fremd, nicht-Englisch, kymrisch), im altnordisch als "valskr", "valir" für „Gallier, Französisch“. Es sollte von einer hypothetischen − und daher in etymologischen Gebrauch mit «*» gekennzeichneten – protogermanischen Form wie "*walhiska"- abgeleitet werden.
siehe: Welsch (Nachname)
Beispiele:
[1] In Wales wird neben Englisch noch Walisisch gesprochen.
[1] Wales wird zu den sechs keltischen Nationen gezählt.
Übersetzungen: Deklinierte Form: Worttrennung:
Wa·les
Aussprache:
IPA [ˈvaːləs]
Grammatische Merkmale:
  • Genitiv Singular des Substantivs Wal



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch