Walross
Substantiv, n:

Worttrennung:
Wal·ross, Plural: Wal·ros·se
Aussprache:
IPA [ˈvaːlˌʁɔs]
Bedeutungen:
[1] in nördlichen Meeren lebende Robbe mit langen Stoßzähnen
Herkunft:
im 16. Jahrhundert von niederländisch walros, walrus „Walross“ übernommen.
Synonyme:
[1] wissenschaftlich: Odobenus rosmarus
Beispiele:
[1] Walrosse leben in den hohen Breiten.
[1] 35.000 Walrosse drängen sich zurzeit auf einem Küstenstrich von Alaska. Experten des US-Regierungsinstituts USGS sehen in dem Phänomen eine Folge des Klimawandels: Schmelzendes Packeis zwinge die Tiere aufs Festland.
[1] Was kann Deutschland für die Biodiversität weltweit leisten - also für bedrohte Tierarten wie Walross, Löwe, Elefant, das Nördliche Breitmaulnashorn oder die Primatenart Indri? […]
[1] „Vielleicht war es eine große Robbe oder ein Walross, das sich bei dem schönen Wetter sonnte.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.005
Deutsch Wörterbuch