Wanderung
Substantiv, f:

Worttrennung:
Wan·de·rung, Plural: Wan·de·run·gen
Aussprache:
IPA [ˈvandəʁʊŋ]
Bedeutungen:
[1] Ausflug zu Fuß in der Natur, ausgedehnter als ein Spaziergang (oft mit Übernachtung)
[2] gleichgerichteter Wechsel des Aufenthaltsorts einer größeren Anzahl von Individuen (mehr als einer Familie)
[3] veraltet: Wanderschaft
Herkunft:
  • etymologisch:
spätmittelhochdeutsch wanderunge
  • strukturell:
Ableitung zum Stamm des Verbs wandern mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ung
Synonyme:
[1] Fahrt, Wandertour, Wanderausflug
[2] Zug, Wanderbewegung, Migration
Gegenwörter:
[1] Spaziergang
Beispiele:
[1] Morgen machen wir eine Wanderung durch die Elbmarsch.
[1] „Schlegels Wanderung führte ihn dabei auch durch das Rheintal zwischen Koblenz und Bingen.“
[1] „Auf ihren vielfältigen Wanderungen der Liebe erkannte Sabina rasch den Widerhall größerer Lieben und Begierden.“
[2] Die Wanderung der Lachse wird von den Bären schon sehnsüchtig erwartet.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.019
Deutsch Wörterbuch