Wappen
Substantiv, n:

Worttrennung:
Wap·pen, Plural: Wap·pen
Aussprache:
IPA [ˈvapn̩]
Bedeutungen:
[1] Heraldik: Symbol eines Adelsgeschlechts, einer Stadt, Gebietskörperschaft oder eines Staates, bestehend aus einem Schild und gegebenenfalls weiterem Zubehör
[2] Militär, kurz für: Kriegswappen, welches die Zugehörigkeit von Wehrmännern und Fahrzeugen zu einer bestimmten Streitmacht oder einem bestimmten Teil einer Streitmacht sichtbar anzeigt
Herkunft:
mittelhochdeutsch wapen, aus dem Mittelniederländischen übernommen, zu mittelhochdeutsch wafen von althochdeutsch wafanWaffe“, bis ins 16. Jahrhundert vollkommen bedeutungsgleich
Synonyme:
[1] Blason
Gegenwörter:
[1] Flagge, Fahne
Beispiele:
[1] Das Wappen von Deutschland zeigt in Gold einen rotbewehrten schwarzen Adler.
[1] „Auch die Wappen von Pommern, Schlesien und Ostpreußen waren dort abgebildet.“
[1] „Damals hätte man längst das Wappen der Stadt Hamburg für den Zeitungskopf führen dürfen.“
[2] Das Eiserne Kreuz, welches die Bundeswehr führt, ist ein Wappen.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.005
Deutsch Wörterbuch