Warmduscher
Substantiv, m:

Worttrennung:
Warm·du·scher, Plural: Warm·du·scher
Aussprache:
IPA [ˈvaʁmˌdʊʃɐ], [ˈvaʁmˌduːʃɐ]
Bedeutungen:
[1] umgangssprachlich, abwertend: sensible, ängstliche Person
Herkunft:
Zusammenbildung aus der Wortgruppe warm duschen mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -er
Kompositum aus warm und Duscher
Synonyme:
[1] Weichei, Schlappschwanz, Lusche, Memme, Weichling, Muttersöhnchen, Waschlappen, Softie, Schiffschaukelbremser
Gegenwörter:
[1] harter Kerl
Beispiele:
[1] Die Stars von Aggro-Berlin werden inzwischen von einigen Rappern selbst als Warmduscher und Schlappschwänze verspottet.
[1] „Elektrisch wäre noch einiges zu sparen, aber als bekennender Warmduscher und Gegner der Kaltlichtenergiesparlampen rüste ich jetzt langsam auf LED um.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch