Wasserhahn
Substantiv, m:

Worttrennung:
Was·ser·hahn, Plural: Was·ser·häh·ne
Aussprache:
IPA [ˈvasɐˌhaːn]
Bedeutungen:
[1] Abschlussstück, verschließbares Endstück einer Wasserleitung
Herkunft:
Determinativkompositum aus den Substantiven Wasser und Hahn
Synonyme:
[1] Kran (Wasserkran); österreichisch: Pipe, Pipen
Beispiele:
[1] Dreh mal den Wasserhahn zu!
[1] „Ich dachte daran, dass ich mir noch nie Gedanken über die Trinkwasserqualität gemacht und das Wasser aus rumänischen Brunnen und türkischen Wasserhähnen getrunken hatte.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch