Weinkellnerin
Substantiv, f:

Worttrennung:
Wein·kell·ne·rin, Plural: Wein·kell·ne·rin·nen
Aussprache:
IPA [ˈvaɪ̯nˌkɛlnəʁɪn]
Bedeutungen:
[1] Gastronomie: diejenige Kellnerin, die die Gäste, aber auch den Inhaber eines gastronomischen Betriebes über Weine berät
Herkunft:
Ableitung (Motion, Movierung) des Femininums aus der männlichen Form Weinkellner mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -in
Synonyme:
[1] Sommelière
Beispiele:
[1] „Für eine Weinkellnerin ist es nach ihren Worten besonders wichtig, «Spaß an Menschen und am Wein zu haben».“
[1] „Als Hanna fungiert sie als Weinkellnerin eines Züricher Nobelrestaurants.“



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.025
Deutsch Wörterbuch