Werder
Substantiv, m, n:

Worttrennung:
Wer·der, Plural: Wer·der
Aussprache:
IPA [ˈvɛʁdɐ]
Bedeutungen:
[1] Insel im Fluss
Herkunft:
mittelhochdeutsch werder, wert, althochdeutsch werid, westgermanisch *waruþa-, *waruþaz- „Flussinsel“, belegt seit dem 8. Jahrhundert
Beispiele:
[1] „Mit diesen Männern zu Fuß besetzte er den Werder, um den Rückzug Grimbolds zu decken, falls dieser zurückgetrieben wurde.“
Substantiv, n, Toponym: Worttrennung:
Wer·der, kein Plural
Aussprache:
IPA [ˈvɛʁdɐ]
Bedeutungen:
[1] eine Stadt in Brandenburg, Deutschland
Beispiele:
[1] Werder liegt in Deutschlands Osten.



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.024
Deutsch Wörterbuch