Wertsache
Substantiv, f:

Worttrennung:
Wert·sa·che, Plural: Wert·sa·chen
Aussprache:
IPA [ˈveːɐ̯tˌzaxə]
Bedeutungen:
[1] ein wertvoller, teurer Gegenstand
Herkunft:
Determinativkompositum aus den Substantiven Wert und Sache
Synonyme:
[1] Wertgegenstand
Beispiele:
[1] Die Wertsachen werden im Tresor aufbewahrt.
[1] Die Urlauber sollten ihre Wertsachen im gemieteten Schließfach auf dem Zimmer aufbewahren und nicht im Koffer lassen.
[1] Unter den gestohlenen Wertsachen war auch der Goldschmuck der Urgroßmutter.
[1] „Dem Lehmann musste ich seine Wertsachen abnehmen.“
[1] „Dort mussten sie den Nationalgardisten allen Schmuck, ihre Uhren, Wertsachen, Pelze und alles Bargeld aushändigen; nur den Ehering durften sie behalten.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.014
Deutsch Wörterbuch