wesentlich
Adjektiv:

Worttrennung:
we·sent·lich, Komparativ: we·sent·li·cher, Superlativ: am we·sent·lichs·ten
Aussprache:
IPA [ˈveːzn̩tlɪç]
Bedeutungen:
[1] den größten Anteil ausmachend
[2] den wirklichen Kern, das Wesen (einer Sache) betreffend
[3] adverbielle Verwendung: sehr, um ein Vielfaches des Angesprochenen
Gegenwörter:
[1] am Rande, gering
[2] nebensächlich, peripher
[3] unwesentlich
Beispiele:
[1] Er hatte einen wesentlichen Anteil daran, dass das Abkommen jetzt unterschriftsreif ist.
[1] Die wesentlichen Änderungen in der neuen Version sind folgende:…
[1] „Ein wesentlicher Teil der gesetzgeberischen Tätigkeit betraf die Religionspolitik, weil angesichts der vielen Abweichler der Bedarf an Einheitlichkeit besonders groß war.“
[1] „Davon sollten nicht zuletzt diejenigen unserer Studierenden profitieren, die Deutschlehrerinnen und Deutschlehrer werden, denn sie vermitteln ganz wesentlich zwischen Linguistik und Öffentlichkeit.“
[1, 2] Als eine wesentliche Ursache für die Klimaveränderung gelten bestimmte Luftschadstoffe.
[2] „Der wesentliche Unterschied zwischen beiden Sportarten besteht in den Fluggeräten.“
[2] „Dementsprechend stehen Mängel, gleichgültig, ob sie vom Auftraggeber bei der Abnahme gerügt sind oder nicht, der Abnahme als solcher nicht entgegen, solange es sich nicht um wesentliche Mängel handelt.“
[3] Das ist jetzt aber wesentlich teurer als ich dachte!
[3] Wenn du das Tempo nicht wesentlich erhöhst, brauchst du gar nicht mitzulaufen.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.057
Deutsch Wörterbuch