West
Substantiv, m: Worttrennung:
West, kein Plural
Aussprache:
IPA [vɛst]
Bedeutungen:
[1] ohne Artikel: Kurzform für die Haupthimmelsrichtung Westen in der Navigation, Seefahrt
[2] mit Artikel, Meteorologie: Wind aus Westen
[3] Politik, Wirtschaft: Weltteil, zu dem sich unter anderem die nordamerikanischen und westeuropäischen Länder zählen
[4] Geografie: Bestimmungswort zu einem Toponym • Für diese Bedeutung fehlen Referenzen oder Belegstellen.
[5] Geografie: nachgestelltes Bestimmungswort zu einem Toponym
Herkunft:
im Frühneuhochdeutsch des 15. Jahrhunderts aus Komposita des Mittelhochdeutschen
Synonyme:
[1] Westen
[2] Westwind
Gegenwörter:
[1–5] Ost
Beispiele:
[1] Wir halten jetzt Kurs West, bis wir auf offenem Meer sind.
[2] Seit Abend weht ein kräftiger West.
[3] Ein Konflikt West gegen Ost ist nicht im Sinne der gesamten Menschheit.
[4] Die Reise ging zuerst nach Westindien.
[4] Bekannt ist vielen das Londoner West End.
[5] Die Raststätte liegt an der Autobahnauffahrt Hamburg-West.
[5] Ein Fachanwälte-Verzeichnis für Frankfurt West.
[5] „Als sie auf der Startbahn West die beiden Triebwerke aufheulen lassen und Richtung Kreta abheben, ist es 13.50 Uhr.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.025
Deutsch Wörterbuch