Weste
Substantiv, f:

Worttrennung:
Wes·te, Plural: Wes·ten
Aussprache:
IPA [ˈvɛstə]
Bedeutungen:
[1] Bekleidung: ein ärmelloses Kleidungsstück der Herrenoberbekleidung
Herkunft:
von lateinisch vestisGewand, Kleid“; italienisch veste
Synonyme:
[1] Gilet
Beispiele:
[1] Sobald der Wind aufkam, zog ich mir zusätzlich eine Weste an.
Redewendungen:
[1] eine reine Weste haben, eine weiße Weste haben, eine saubere Weste haben – unschuldig sein; sich nichts haben zuschulden kommen lassen
[1] einen Fleck auf der Weste haben – in der Vergangenheit etwas [beispielsweise einen schweren Fehler] getan haben, was das Ansehen mindert
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch