Wettbewerb
Substantiv, m:

Worttrennung:
Wett·be·werb, Plural: Wett·be·wer·be
Aussprache:
IPA [ˈvɛtbəˌvɛʁp]
Bedeutungen:
[1] Treff einiger Teilnehmer, die sich in einer bestimmten Disziplin miteinander messen
[2] Wirtschaft: Konkurrenzkampf verschiedener Firmen
Synonyme:
[1] Wettkampf, Wettstreit
[2] Konkurrenz, Rivalität
Gegenwörter:
[1] Training, Zusammenspiel
[2] Monopol
Beispiele:
[1] Die Wettbewerbe auf den Kurzstrecken waren besonders umkämpft.
[1] „Bei diesen Wettbewerben war meine Schwiegermutter nicht die Schlechteste.“
[1] „Es gibt einen Wettbewerb um das sauberste, am besten ausgeschmückte und schönste Heim.“
[1] „Ich habe diesen Wettbewerb verloren.“
[1] „Sie überlassen den Wettbewerb den Amateuren.“
[2] „Mehr Wettbewerb auf der Schiene wird zwar gefordert, aber nicht energisch durchgesetzt.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch