Wichse
Substantiv, f:

Worttrennung:
Wich·se, Plural: Wich·sen
Aussprache:
IPA [ˈvɪksə]
Bedeutungen:
[1] Paste, Putzmittel für Schuhe oder auch Parkett, die nach dem Auftragen auf Glanz poliert wird
[2] vulgär, nur Singular: für Sperma, eine vom männlichen Geschlechtsteil beim Orgasmus abgesonderte, weiße Flüssigkeit
[3] umgangssprachlich, nur Singular: für Prügel, Schläge
Herkunft:
[1] rückgebildet aus wichsen
Synonyme:
[1] Paste, Putzmittel
[2] Ejakulat, Samenflüssigkeit, Sperma
[3] Prügel, Schläge, Kloppe, Schlagschaum
Beispiele:
[1] Erst die Wichse auf die Stiefel, dann kurz draufspucken und dann tüchtig einbürsten, bis sie spiegelblank sind.
[2] Manche mögen es, ihren Körper mit Wichse einzureiben.
[3] Martin geht es gar nicht gut, der hat gestern ordentlich Wichse bezogen.
Redewendungen:
alles dieselbe Wichse, immer die gleiche Wichse
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.024
Deutsch Wörterbuch