Wichser
Substantiv, m:

Worttrennung:
Wich·ser, Plural: Wich·ser
Aussprache:
IPA [ˈvɪksɐ]
Bedeutungen:
[1] umgangssprachlich, derb: männliche Person, welche masturbiert
[2] beleidigend: männliche Person
[3] veraltet: Person, die Leder mit Wichse versieht, einfettet
Herkunft:
[1] von Bedeutung [3], Euphemismus für Masturbation in der Soldatensprache des Ersten Weltkriegs, da das Putzen der Schuhe anderer als Erniedrigung angesehen wurde (analog zur Selbstbefriedigung), zudem ist die Handbewegung beim Putzen der Schuhe eine ähnliche wie die der Masturbation bei Männern
[2] von Bedeutung [1], ein Mann wird abwertend betrachtet, wenn er sich selbst befriedigt, da er keine Frau hat
[3] Ableitung vom Stamm von wichsen mit dem Ableitungsmorphem -er
Synonyme:
[1] Masturbierer
[2] Arschloch, Idiot, Bastard
[3] Schuhputzer
Beispiele:
[1] Er ist ein Wichser.
[2] „Nennt ein Mitarbeiter seinen Chef einen ‚Wichser,‘ darf er trotzdem nicht ohne weiteres rausgeworfen werden. Das geht aus einem am Dienstag bekanntgewordenen Urteil des Landesarbeitsgerichts (LAG) Rheinland-Pfalz hervor.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch