Wiener
Substantiv, m:

Worttrennung:
Wie·ner, Plural: Wie·ner
Aussprache:
IPA [ˈviːnɐ]
Bedeutungen:
[1] Einwohner der Stadt Wien
Herkunft:
von Wien
Gegenwörter:
[1] Berliner
Beispiele:
[1] Die Wiener sind bekannt für ihren schwarzen Humor.
[1] „Da hat ein 49-jähriger Wiener nicht schlecht gestaunt, als er sich die gerade geschossenen Landschaftsfotos auf einer neu gekauften Speicherkarte angeschaut hat.“
Übersetzungen: Substantiv, f:

Worttrennung:
Wie·ner, Plural: Wie·ner
Aussprache:
IPA [ˈviːnɐ]
Bedeutungen:
[1] in Deutschland eine Art von Würstchen
[2] in Österreich eine Schnittwurst
Synonyme:
[1] Österreich: Frankfurter
Gegenwörter:
[1] Frankfurter, Krakauer
Beispiele:
[1] Das ist eine Wiener.
[1, 2] „In Österreich wird mit Wiener eine pikante Schnittwurst bezeichnet, während die Wiener Würstchen Frankfurter genannt werden.“
Übersetzungen: Adjektiv, indeklinabel:

Worttrennung:
Wie·ner, keine Steigerung
Aussprache:
IPA [ˈviːnɐ]
Bedeutungen:
[1] aus Wien stammend, zu Wien gehörig
Synonyme:
[1] wienerisch, veraltet: wienisch
Beispiele:
[1] Der Wiener Schmäh ist über den deutschen Sprachraum hinaus bekannt.
[1] „In zwei Jahren solle die Wiener Basis auf 14 bis 15 Mittelstrecken-Flieger und in fünf Jahren auf 30 Jets wachsen, sagte IAG-Chef Willie Walsh am Dienstag zum Start der neuen Billigfluglinie mit zunächst vier Flugzeugen.“
Übersetzungen: Substantiv, m, f, Nachname: Worttrennung:
Wie·ner, Plural: Wie·ners
Aussprache:
IPA [ˈviːnɐ]
Bedeutungen:
[1] Familienname
Beispiele:
[1] Norbert Wiener war ein Mathematiker und gilt als Vater der Kybernetik.



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.006
Deutsch Wörterbuch