Wissenschaftler
Substantiv, m:

Worttrennung:
Wis·sen·schaft·ler, Plural: Wis·sen·schaft·ler
Aussprache:
IPA [ˈvɪsn̩ˌʃaftlɐ]
Bedeutungen:
[1] Beruf, Forschung, Wissenschaft: eine Person mit wissenschaftlicher Ausbildung, die sich mit Wissenschaft beschäftigt
Herkunft:
Ableitung von Wissenschaft mit dem Ableitungsmorphem -ler
Synonyme:
[1] Entdecker, Forscher
Beispiele:
[1] Ratlos saß der Wissenschaftler über seinen Nachschlagewerken.
[1] Wissenschaftler sind sich mit Schulleitern und Lehrern einig, dass der Schulerfolg der Schüler nicht vom Schulkonzept, sondern in erster Linie davon abhängt, welche Lehrer und welche Schüler eine Schule hat.
[1] „Wissenschaftler und sonst wie Berufene lassen Guttenbergs Dissertation durch Suchmaschinen laufen und vermelden die Ergebnisse auf der Homepage GuttenPlag Wiki.“
[1] Für die [Erd-]Erwärmung sei vor allem die Zunahme atmosphärischen Kohlendioxids verantwortlich, sagen die NASA- und NOAA-Wissenschaftler. Seit den 1960er Jahren stieg der CO2-Anteil von 315 ppm (Teilchen pro Million) auf etwa 400 ppm. Grund dafür ist vor allem die Verbrennung fossiler Rohstoffe.
[1] „Als Wissenschaftler muss er für eine empirische Betrachtungsweise eintreten, die Projektionen und Spekulationen vermeidet.“
[1] „Lediglich die nicht ganz so renommierten Wissenschaftler äußerten bei Fernsehauftritten manchmal Vermutungen, was gelegentlich zu heftigen Streitgesprächen vor laufender Kamera führte.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch