Witzelei
Substantiv, f:

Worttrennung:
Wit·ze·lei, Plural: Wit·ze·lei·en
Aussprache:
IPA [vɪt͡səˈlaɪ̯]
Bedeutungen:
[1] witzige Bemerkung
[2] anhaltendes/wiederholtes Witzemachen
Herkunft:
Ableitung vom Stamm des Verbs witzeln mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ei
Beispiele:
[1] „Die vielen Jahre hindurch, in denen sie seine Geliebte war, haben sie aus ihrem Verhältnis nicht das geringste Geheimnis gemacht, aber die Ehe läßt sie jetzt erröten, und sie flüchten sich in Witzeleien.“
[2] Diese ständige Witzelei gefällt mir nicht mehr.



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch