Wohlstand
Substantiv, m

Worttrennung:
Wohl·stand, kein Plural
Aussprache:
IPA [ˈvoːlˌʃtant]
Bedeutungen:
[1] gute wirtschaftliche Lage
Herkunft:
Das Wort ist seit dem 18. Jahrhundert belegt.
strukturell: Determinativkompositum aus wohl und Stand
Synonyme:
[1] Prosperität
Beispiele:
[1] „Ich neide anderen Menschen ihren Wohlstand nicht.“
[1] „Dieser Hof verschaffte ihr Wohlstand und Einfluss.“
[1] „Bei Renate war der Wohlstand ausgebrochen.“
[1] „Der neue Wohlstand und die Macht von Addis Abeba untergraben den Einfluss der Provinzfürsten zusätzlich.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.002
Deutsch Wörterbuch