Wutausbruch
Substantiv, m:

Worttrennung:
Wut·aus·bruch, Plural: Wut·aus·brü·che
Aussprache:
IPA [ˈvuːtʔaʊ̯sˌbʁʊx]
Bedeutungen:
[1] plötzliche, oft heftige Entladung von Wut
Herkunft:
Determinativkompositum aus den Substantiven Wut und Ausbruch
Synonyme:
[1] Wutanfall
Beispiele:
[1] „Er suchte nur nach einem Grund für einen weiteren Wutausbruch.“
[1] „Doch im Jahr 2005 reichte auch das nicht mehr, um seine Wutausbrüche zu besänftigen.“



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch