x
Substantiv, n, Buchstabe:

Aussprache:
IPA [ɪks]
Bedeutungen:
[1] der 24. Buchstabe des Alphabets
[2] Mathematik: die eine oder erste unbekannte Zahl
[3] umgangssprachlich: irgendeine unbestimmte ziemlich große Zahl
Herkunft:
aus westgriechischen Alphabeten zum 21. damals letzten Buchstaben des lateinischen und später deutschen Alphabets, althochdeutsch relativ selten und wohl häufiger mit dem Lautwert hs als ks, mittelhochdeutsch außer in Fremdwörtern ganz vereinzelt vertreten, seit dem 14. Jahrhundert vom Bayrisch ausgehend häufiger, in der Mathematik arabisch š oder šai „Sache“ übersetzend und ablösend aus Italien oder Spanien
Synonyme:
[1] X
Beispiele:
[1] Statt nix mit x solltest du besser nichts schreiben.
[2] Das Ergebnis von 0 geteilt durch x ist fast immer 0.
[3] Dazu kann man x Beispiele geben.
Übersetzungen:
X
Substantiv, n, Buchstabe:

Worttrennung:
X, Plural 1: X, ausschließlich umgangssprachlich: Plural 2: Xe
Aussprache:
IPA [ɪks], Plural 1: [ɪks], Plural 2: [ˈɪksə]
Bedeutungen:
[1] Konsonant und vierundzwanzigster Buchstabe des Alphabets
Herkunft:
Was die Aussprache anlangt, entspricht das „X“ dem griechischen „Ξ“ (ausgesprochen: [ksi:]), der Schreibung nach aber dem griechischen „Χ“ (ausgesprochen: [çi:]).
Synonyme:
[1] x
Beispiele:
[1] Schreibe bitte das große X von Xerxes leserlicher!
[1] „EXXON“ wird mit zwei X geschrieben. (nicht „mit zwei Xen“)
Abkürzung: Bedeutungen:
[1] römisches Zahlzeichen für 10 (eigentlich Unicode-Zeichen Ⅹ, siehe dort)
[2a] Zeichen für eine unbekannte Größe oder
[2b] einen unbekannten Namen
[3] Kennzeichen für Bundeswehrfahrzeuge der NATO-Hauptquartiere
[4] Zeichen für die Buchstabenfolge „Christ“
[5] Elektrotechnik: Formelzeichen für Blindwiderstand
[6] Zeichen für das englische und französische „extra
Synonyme:
[1] zehn, 10
[2a] zu irgendeiner bestimmten Stunde, an irgendeinem bestimmten Tag
[2b] (ein Herr) Soundso
Gegenwörter:
[1] I, eins, 1; V, fünf, 5
[2a] Nennung des jeweiligen Datums
[2b] Nennung eines bestimmten Namens
Beispiele:
[1] In einer römischen Zahl können bis zu vier X auftreten.
[2a, 2b] Das war ein gewisser Herr X, der hier eben vorsprach.
Redewendungen:
[1] jemandem ein X für ein U vormachen



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch