zacken
Verb:

Flexion

Worttrennung:
za·cken, Präteritum: zack·te, Partizip II: ge·zackt
Aussprache:
IPA [ˈt͡sakn̩]
Bedeutungen:
[1] transitiv: mit Zacken versehen
Herkunft:
Derivation (Ableitung) des Substantivs Zacke durch Konversion
Beispiele:
[1] Die Laschen sind aus Stoff gefertigt, der an den Rändern gezackt wurde.
[1] Noch lange nicht auserzählt ist offenbar das Thema Streifen, das in vielfältigen Ausführungen variiert wird: längs und quer, breit und schmal, akkurat geordnet oder lässig wie von Hand gezogen, versetzt, gezackt oder gewellt, bicolor oder multicolor.
[1] Das Multifunktionswerkzeug basiert auf dem praktischen Prinzip der Maurerkelle: Eine Längsseite wurde gezackt und dient der Zerteilung des Grillguts, in die seitliche Spitze der Kelle wurde eine Gabel per Laser eingefräst.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.026
Deutsch Wörterbuch