Zeitgeschmack
Substantiv, m:

Worttrennung:
Zeit·ge·schmack, kein Plural
Aussprache:
IPA [ˈt͡saɪ̯tɡəˌʃmak]
Bedeutungen:
[1] der in einer bestimmten Epoche vorherrschende Geschmack
Herkunft:
Determinativkompositum aus den Substantiven Zeit und Geschmack
Synonyme:
[1] Trend, Mode
Beispiele:
[1] Mit seinem neuen Album hat der den Zeitgeschmack voll getroffen.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.005
Deutsch Wörterbuch