Zerealie
Substantiv, f:

Worttrennung:
Ze·re·a·lie, Plural: Ze·re·a·li·en
Aussprache:
IPA [ˌt͡seʁeˈaːli̯ə], [ˌt͡seʁeˈʔaːli̯ə]
Bedeutungen:
[1] eine der vier Hauptgetreidearten: Roggen, Weizen, Gerste, Hafer
[2] im Plural: Getreideflocken als Müslibasis
[3] Getreidesorte
Herkunft:
lateinisch cerealia (n / Plural), von Ceres, der römischen Göttin des Ackerbaus
Synonyme:
[1] Hauptgetreideart
Beispiele:
[1] Wo kann man günstig Zerealien kaufen?
[2] „Bei rund zehn Prozent kommen auch Käse, Wurst oder Zerealien auf den Tisch.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch