Zeremonienmeister
Substantiv, m:

Worttrennung:
Ze·re·mo·ni·en·meis·ter, Plural: Ze·re·mo·ni·en·meis·ter
Aussprache:
IPA [t͡seʁeˈmoːni̯ənˌmaɪ̯stɐ]
Bedeutungen:
[1] Person, die dafür zuständig ist, dass bei einem bedeutsamen Ereignis die Abläufe in angemessenen Formen vonstatten gehen
Herkunft:
[1] Determinativkompositum aus Zeremonie, Fugenelement -n und Meister
Beispiele:
[1] „Dann kam der Zeremonienmeister der Universität in einer blauen Uniform, geschmückt mit Orden und Ehrenzeichen.“
[1] „Unser Zeremonienmeister trug weder eine Uniform noch irgendwelche Insignien zur Schau: seine Würde verkörperte sich allein durch seine Miene.“



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.016
Deutsch Wörterbuch