Zertifikat
Substantiv, n:

Worttrennung:
Zer·ti·fi·kat Plural: Zer·ti·fi·ka·te
Aussprache:
IPA [t͡sɛʁtifiˈkaːt]
Bedeutungen:
[1] Befähigungsnachweis
[2] amtliche oder fachmännische Bescheinigung
[3] ein Geldanlage-Instrument
Herkunft:
im 17. Jahrhundert von mittellateinisch certificatus „versichert“ entlehnt, eventuell unter Einfluss von französisch certificat; certificātus ist substantiviertes 2. Partizip von certificare „gewiss machen, beglaubigen; zertifizieren
Synonyme:
[1] Abschluss, Abschlusszeugnis, Diplom, Zeugnis
[2] Attest, Beglaubigung, Beleg, Bescheinigung, Bestätigung, Beurkundung, Nachweis, Schein, Testat, Urkunde
Beispiele:
[1] Das Goethe-Institut stellt das "Zertifikat Deutsch" aus
[2] Das Unternehmen hat von der ISO ein Zertifikat für sein Qualitätsmanagement bekommen.
[2] „Auf einem Zertifikat standen sein Name und sein Beruf – Fetischeur –, darunter prangte der Regierungsstempel.“
[3] Bei Zertifikaten handelt es sich rechtlich um Schuldverschreibungen.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.018
Deutsch Wörterbuch