Zigarre
Substantiv, f:

Worttrennung:
Zi·gar·re, Plural: Zi·gar·ren
Aussprache:
IPA [t͡siˈɡaʁə]
Bedeutungen:
[1] Tabak, der in ein Tabakblatt eingerollt ist und geraucht wird
[2] umgangssprachlich: Zurechtweisung; Tadel
Herkunft:
im 18. Jahrhundert von spanisch cigarro entlehnt, das auf Maya zicar zurückgeht
Gegenwörter:
[1] Kautabak, Pfeifentabak, Priem, Schnupftabak, Zigarette, Zigarillo
Beispiele:
[1] Durch den Geruch einer brennenden Zigarre fühlen sich viele Menschen belästigt.
[1] Handgefertigte Zigarren aus Kuba gelten als die besten und sind teuer.
[1] Die französische Schriftstellerin George Sand (1804-1876) war eine der ersten Frauen, die in Europa öffentlich Zigarren rauchten[.]
[1] „Für jeden zehn Zigarren, zwanzig Zigaretten und zwei Stück Kautabak, das ist sehr anständig.“
[1] „Allein Ardan gab sich locker und gelöst, führte den Begleitern seine ledernen Gamaschen mit einem von ihm erdachten Schnellknöpfmechanismus vor, suchte sich eine Zigarre aus der Innentasche seines weiten Cordanzugs und steckte sie sich an, ohne daß ihm die Hand dabei zitterte.“
[1] „Der Mann rauchte eine Zigarre, deren rotglühendes Ende in der Dunkelheit wie ein Glühwürmchen leuchtete.“
[2] Da hat mir mein Chef aber heute eine Zigarre verpasst!
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.013
Deutsch Wörterbuch